Wissenswertes für Ihren Casino-Besuch

Wissenswertes für Ihren

Besuch

im Grand Casino Bern.

Informationen für Ihren Casino-Aufenthalt

Wissenswertes für unsere Gäste

 

Eintritt ins Grand Casino Bern

 

Kann ich das Grand Casino Bern auch in Freizeitkleidung besuchen?

Ja, denn Sie sollen sich in Ihrer Freizeit im Grand Casino Bern wohlfühlen.

Es muss nicht immer ein Anzug sein! Auch in bequemer Hose und Poloshirt sind Sie im Grand Casino Bern herzlich willkommen, ohne dass Sie die Kleidervorschriften verletzen. Von Juni bis September sind Herren auch in stilvollen Shorts willkommen. Für Frauen und Männer gilt: Flipflops und Tanktops entsprechen nicht den Kleidervorschriften.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass Mitarbeitende Sie gegebenenfalls auf die Einhaltung der Bekleidungsvorschriften hinweisen.

Was ist im Eintrittspreis enthalten?

Neben dem Eintritt ins Grand Casino Bern erhalten Sie auch ein Getränk.

Sie erhalten als Begrüssungsgeschenk einen Welcome-Drink in unserer Crazy Daisy Kitchen Bar. Sollte Ihnen unser kostenfreies Getränkeangebot nicht zusagen, können Sie jederzeit gegen einen kleinen Aufpreis ein Getränk Ihrer Wahl aus unserem reichhaltigen Barangebot bestellen.

Gibt es eine Altersbeschränkung für das Grand Casino Bern?

Ein Besuch bei uns im Grand Casino ist ab 18 Jahren möglich. 

Zutrittsberechtigt sind Personen ab 18 Jahren mit einem gültigen amtlichen Ausweis. Kein Zutritt bei gültiger Spielsperre.

 

Ihr Aufenthalt im Grand Casino Bern

 

Muss ich im Casino spielen?

Nein, Ihr Besuch bei uns im Casino ist völlig unverbindlich.

Machen Sie sich einen angenehmen Abend in gespannt-entspannter Atmosphäre. Geniessen Sie das Geschehen als Zuschauer bei einem leckeren Drink oder lassen Sie sich völlig unverbindlich durch das Grand Casino Bern führen. Wenden Sie sich einfach an einen unserer Angestellten oder am Empfangstisch beim Casino-Eingang.

Kann im Casino geraucht werden?

Ja, wie haben spezielle Fumoirs für Raucher eingerichtet.

Im Grand Casino Bern sind sowohl Nichtraucher als auch Raucher willkommen. Nach Inkrafttreten des Rauchverbots im Jahr 2009 haben wir spezielle Fumoirs mit Spielautomaten eingerichtet. Dort können Sie weiterhin Ihre Zigarette geniessen und gleichzeitig das Glück herausfordern.

Kann ich neue Spiele lernen?

Ja, unsere Gästebetreuung erklärt Ihnen gerne sämtliche Spiele.

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Mit Voranmeldung können Sie eine persönliche und modular aufgebaute Führung mit Spielerklärung buchen.

Erhalten die Croupiers Trinkgeld?

Bei einem Gewinn zählt es zur Casino-Tradition, dem Croupier ein Trinkgeld zu überlassen.

Es ist international üblich, den Croupiers einen kleinen Teil Ihres Gewinns zu überlassen. Dies entscheiden Sie nach persönlichem Ermessen. In jedem Spieltisch gibt es eine Öffnung für das Trinkgeld. Hieraus werden die Gehälter der Casino-Mitarbeiter bezahlt. Es handelt sich dabei nicht etwa um ein zusätzliches Trinkgeld für die Mitarbeiter.

Müssen Gewinne im Casino versteuert werden?

Nein, alle Gewinne im Grand Casino Bern sind steuerfrei.

Lottogewinne sind steuerpflichtig. Nicht so Gewinne, die Sie im Casino erzielen. Sie werden dem Gewinner ohne Abzüge in voller Höhe ausbezahlt. Aber Achtung: Dies gilt nur für Gewinne, die Sie in einem Schweizer Casino erzielen. Gewinne aus ausländischen Casinos sind für Gäste mit Wohnsitz in der Schweiz wie ein Lottogewinn steuerpflichtig. Für Gäste mit Wohnsitz im Ausland richtet sich die Gewinnversteuerung nach dortigem Recht.

Gibt es eine Übernachtungsmöglichkeit?

Ja, der Kursaal Bern bietet Ihnen das elegante Vier-Sterne-Hotel Allegro.

Wenn Sie in der Nähe des Casinos übernachten möchten, können Sie das Vier-Sterne-Hotel Allegro im Kursaal Bern nutzen.

 

 

Essen und Trinken

 

Gibt es im Casino ein Restaurant?

Ja, im Casino gibt es die Crazy Daisy Kitchen Bar.

Im Grand Casino Bern erwartet Sie das kulinarische Angebot der Crazy Daisy Kitchen Bar. Im Kursaal Bern gibt es weitere Restaurants: es gibt das Restaurant Yù, das Restaurant Giardino und im Sommer den Rooftop Grill.

 

Gibt es im Casino eine Bar?

Ja, besuchen Sie unsere Crazy Daisy Kitchen Bar.

Wenn Sie einen Drink zwischen den Spielen geniessen wollen, können Sie direkt im Casino die Crazy Daisy Kitchen Bar besuchen. Im Kursaal Bern können Sie die Bar des Hotels Allegro besuchen.

 

 

Casino-Wissen

 

Was passiert mit den Spieleinnahmen?

51 % fliessen in die AHV.

Im Grand Casino Bern zählen auch Verlierer zu den Gewinnern. Denn gut 51 % aller Spieleinnahmen des Casinos fliessen als Steuer direkt in die AHV.

Beschäftigt sich das Grand Casino Bern mit dem Thema Geldwäsche?

Das Grand Casino Bern hat strengste Vorkehrungen gegen Geldwäscherei getroffen.

Als Casino haben wir eine strenge Sorgfaltspflicht. Regelmässige Kontrollen der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) machen Geldwäsche im Grand Casino Bern unmöglich. Spielcasinos unterliegen strengeren Vorschriften als Banken und Versicherungen. Es dürfen beispielsweise keine Bestätigungen über Spielgewinne ausgestellt werden. Eventuell «schmutziges» Geld wird so beim Verlassen des Casinos nicht «sauber».

Gibt es ein Sozialkonzept?

Nur Spielcasinos in der Schweiz betreiben ein umfangreiches und schützendes Sozial- und Sicherheitskonzept.

Lotto, Toto, Lotterielose und Spielautomaten in Restaurants bieten weder sozialen Schutz noch Jugendschutz. So kann dort ohne die schützende Hand eines Sozialkonzeptes auch beispielsweise für mehrere Tausend Franken pro Tag Lotto gespielt werden. Bei uns gibt es dagegen ein schützendes Sozialkonzept. Übrigens lässt die Bevölkerung europaweit nur knapp 4 % aller Glücksspielausgaben in Spielcasinos. Die restlichen 96 % werden für Glücksspiele in Form von Lotto, Toto, Lotterielosen und weiteren Angeboten ausgegeben.

 

Wie viel Prozent der Einsätze wird wieder ausbezahlt?

Es sind rund 94 % der Einsätze.

Im Grand Casino Bern werden rund 94 % aller Einsätze wieder ausbezahlt. Lotto schüttet im Vergleich dazu nur rund 50 % der Einsätze wieder aus.

Werden Spielautomaten überprüft?

Ja, jedes technische Gerät wird vor Inbetriebnahme geprüft und abgenommen.

Die Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) prüft jedes technische Gerät (Tische, Spielautomaten usw.) vor der Inbetriebnahme und nimmt es ab. Von der ESBK anerkannte und beauftragte Prüfinstitute nehmen die ersten und alle wiederkehrenden Prüfungen vor. Sie überwachen die Geräte auch während des Betriebs.

Werden Casino-Mitarbeitende extra ausgebildet?

Ja, wir bilden unsere Mitarbeitenden selbst aus und ständig weiter.

Alleine in den ersten elf Monaten nach seiner Eröffnung hat das Grand Casino Bern 59 Mitarbeiter in casino-spezifischen Berufen ausgebildet. Derzeit beschäftigt das Grand Casino Bern 170 Mitarbeitende.